Auhagen GmbH, Marienberg/Erzgebirge, Modellbahnzubehör H0 TT N

OT Hüttengrund 25, 09496 Marienberg
 
Stand / Druckdatum: 18.08.2017

Basteltipp Alterung und Ausgleichsbehälter

 

 

Schornstein Alterung und Ausgleichsbehälter

Basteltipp

 
 
 
 
_MG_6888.jpg

1.

Jedes Schornsteinsegment altert man separat. Dazu wird graue Farbe mit Wasser verdünnt, sowie mit zwei Tropfen Spülmittel versetzt. Wenn Sie ein Loch in die Schornsteinsegmente bohren, können sie die Kunststoffteile mit einem Pinselstiel oder ähnlichem besser halten.
 
 
 
 
_MG_6975.jpg

2.

Um unschöne Farbläufer zu vermeiden, drehen Sie das Bauteil solange, bis die Farbe angetrocknet ist.
 
 
 
 
 
_MG_6975.jpg

3.

Für den Ausgleichsbehälter benötigen Sie folgende Teile:
Das Kragarmregal aus dem Art. 80 107, Rohrleitungen aus Art. 80 104, Dachlüfter aus Art. 80 103 sowie ein ca. 13 mm Kunststoffrohr und eine -platte aus der Bastelkiste.
 
 
 
 
_MG_6982.jpg

4.

Nachdem Sie das ca. 3 cm lange Rohr zugeschnitten haben, müssen die Kanten entgratet werden. Dann erfolgt der Zuschnitt von zwei Quadraten aus der Platte, die das Rohr an beiden Seiten verschließen soll.
 
 
 
 
 
_MG_6994.jpg

5.

Nachdem der Kleber ausgehärtet ist, werden alle überstehenden Ecken der Deckel abgeschnitten und ….
 
 
 
 
_MG_6999.jpg

6.

… mit einer Bastelfeile verschliffen.
Um eine exakte Rundung zu erhalten, ist es sinnvoll das Werkstück auf der Feile zu drehen.
 
 
 
 
 
_MG_7002.jpg

7.

Die beiden runden Dachlüfterkappen aus dem Art. 80 103 werden mittig auf die Deckel des Rohres geklebt.
 
 
 
 
_MG_7009_neu.jpg

8.

Nun werden die Zu- und Ableitungen für den Ausgleichsbehälter aus 
Art. 80 104 zugeschnitten.
 
 
 
 
 
_MG_7013.jpg

9.

Weiterhin wird die Rohrbrücke aus dem Art. 80 104 benötigt. Der Unterzug muss abgetrennt werden.
 
 
 
 
_MG_7016.jpg

10.

Außerdem müssen für das Befestigen des Ausgleichsbehälters am Schornstein zwei Teile vom Kragarmregal aus dem Art. 80 107 Stangenlager, Wandkran zugeschnitten werden. Das sollte, wie auf dem Foto zu sehen, erfolgen.
 
 
 
 
 
_MG_7026.jpg

11.

Die modifizierte Rohrbrücke und die Träger­elemente werden realitätsnah mit schwarzer Farbe behandelt.
 
 
 
 
_MG_7030.jpg

12.

Nun werden je zwei lange Rohre und ein 90°-Bogen zusammengefügt, die dann exakt parallel auf die Rohrbrücke geklebt werden. Bitte entfernen Sie an den Klebestellen vorher die Farbe.
 
 
 
 
 
_MG_7041_neu.jpg

13.

Nachdem der Kleber abgetrocknet ist, werden die vormontierten Rohrleitungen senkrecht am Schornstein befestigt.
 
 
 
 
_MG_7054.jpg

14.

Jetzt wird der vorher farblich behandelte Ausgleichsbehälter einschließlich der Träger­elemente angeklebt.
 
 
 
 
 
_MG_7059_neu.jpg

15.

Auch Ausgleichsbehälter und Rohre sollten noch gealtert werden. Dazu verwenden Sie mit Wasser verdünnte schwarze Farbe.
 
 
 
 
_MG_6876.jpg

16.

Fertig! Ein Blickfang in jeder Modellbauszene.
 
 
 
 
© 2017 Auhagen GmbH