Auhagen GmbH, Marienberg/Erzgebirge, Modellbahnzubehör H0 TT N

OT Hüttengrund 25, 09496 Marienberg
 
Stand / Druckdatum: 29.04.2017

Basteltipp Bahnübergang

 

 

Gestaltung eines Bahnübergangs

Basteltipp

 
 
 
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 01

1.

Für dieses Bauprojekt werden nur die auf dem Foto abgebildeten Teile aus dem Art. 41 604 benötigt. Der Rest ist vorerst für die Bastelkiste bestimmt. Die Kunststoffteile zum Aufkleben der Andreaskreuze finden auch keine Verwendung, wenn Sie die nachfolgende filigranere Variante wählen.
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 02

2.

Die Dekoration mit den Andreaskreuzen wird vor dem Ausschneiden auf der Rückseite mit grauer  Wasserfarbe eingefärbt. Nachdem das Papier wieder trocken ist, wird es durch Beschweren geglättet.
 
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 03

3.

Dann die Andreaskreuze exakt mit einer scharfen Schere oder einem Cuttermesser ausschneiden.
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 04

4.

Die Andreaskreuze werden mit Sekundenkleber an Stahl- oder Messingdraht befestigt. Bitte den Kleber  sparsam einsetzen. Damit Säule und Andreaskreuz gerade miteinander verbunden werden, wurde auf die Unterlage eine Hilfslinie gezeichnet.
 
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 05

5.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! – Links die originalen Teile, die so zu DDR-Zeiten mit Betonsäulen zum Einsatz kamen und rechts die filigrane Selbstbauvariante, die dem heutigen Vorbild mit verzinkten Stahlrohren entspricht.
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 06

6.

Die Zapfen, die bei Schrankenbock und –gabel zum Befestigen in der Grundplatte vorgesehen sind, werden hier nicht benötigt und müssen daher mit dem Seitenschneider entfernt werden.
 
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 07

7.

Jetzt müssen Schrankenbock, -baum und -gabel zur Probe positioniert und die Standorte markiert werden. Zum Befestigen eignet sich UHU Alleskleber Art. 53 514 oder Sekundenkleber Art. 53 515.
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 08

8.

Sehr realistisch wirken Auffahrbohlen, die aus gebeizten Holzleistchen gefertigt werden können.
 
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 09

9.

Beim Vorbild sorgten Holzkeile, meist aus Schwellen zugeschnitten dafür, dass ungesicherte Kupplungen nicht am Gleiseinleger hängen bleiben. Dieses Detail kann auch im Modell mit Holzkeilen gestaltet werden.
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 10

10.

Realistischer wirkt der Gleiseinleger, wenn er mit schwarzer Wasser­farbe gealtert wird. Zunächst den Pinsel gut ausstreichen und dann immer in Längsrichtung bearbeiten, bis der gewünschte Grad der  Verschmutzung erreicht ist.
 
 
 
 
 
Basteltipp Bahnübergang 11

Fertig!

 
 
 
 
 
 
 
© 2017 Auhagen GmbH