Auhagen GmbH, Marienberg/Erzgebirge, Modellbahnzubehör H0 TT N

OT Hüttengrund 25, 09496 Marienberg
 
Stand / Druckdatum: 23.03.2017

Basteltipp Kleine Brücke

 

 

Anpassen einer Brücke

Basteltipp

 
 
 
 
kleine_brücke_01.jpg

1.

Der Art. 11 428 heißt „Kleine Brücke“ Trotzdem soll sie in Länge und Höhe gekürzt werden. Die Sollbruchlinien auf den Innen­seiten der Pfeilerwände vereinfachen das.
 
 
 
 
kleine_brücke_02.jpg

2.

Zunächst werden die Brücken­pfeiler gemäß Bauanleitung mit UHU Plast Art. 53 517 zusammengefügt.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_03.jpg

3.

Das Trägerelement wird mit Hilfe 
eines Cuttermessers um zwei 
Felder gekürzt.
 
 
 
 
kleine_brücke_04.jpg

4.

Nachdem die Wider- und Rollenlager sowie die Laufbohlenhalter, wie in der Bauanleitung beschrieben, angebracht wurden, sollte man „trocken“ testen.
Wenn alles passt, kommt wiederum UHU Plast zum Einsatz.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_05.jpg

5.

Bevor die Laufbohlen zugeschnitten und aufgeklebt werden, 
positioniert man genau auf der Mitte der Trägerelemente ein Stück Gleis.
 
 
 
 
kleine_brücke_06.jpg

6.

Die Geländer werden dem neuen Brückenmaß angepasst.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_11.jpg

7.

Die Brücke überspannt ein ausgetrocknetes Flussbett. Verschieden große Kiesel-
steinchen, die man bei einem Spaziergang sammeln kann, eignen sich hervorragend zur vorbildgerechten Darstellung. Zum Befestigen wird Weißleim Art. 53 521 empfohlen.
 
 
 
 
kleine_brücke_12.jpg

8.

An der Uferböschung werden mit einer Pinzette Moosschaum Art. 76 975 – 76 982, Naturmoos Art. 76 947 und Laubbäume mit Seeschaum Art. 70 931 – 70 934 drapiert. Schnell kann man aus einem Laubbaum mehrere Sträucher mit Seeschaum gestalten.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_13.jpg

Fertig – die Brücke ist stabil gebaut!

 
 
 
 
 
 
 
 
© 2017 Auhagen GmbH