Auhagen GmbH, Marienberg/Erzgebirge, Modellbahnzubehör H0 TT N

OT Hüttengrund 25, 09496 Marienberg
 
Stand / Druckdatum: 29.04.2017

Basteltipp Kleine Brücke

 

 

Anpassen einer Brücke

Basteltipp

 
 
 
 
kleine_brücke_01.jpg

1.

Der Art. 11 428 heißt „Kleine Brücke“ Trotzdem soll sie in Länge und Höhe gekürzt werden. Die Sollbruchlinien auf den Innen­seiten der Pfeilerwände vereinfachen das.
 
 
 
 
kleine_brücke_02.jpg

2.

Zunächst werden die Brücken­pfeiler gemäß Bauanleitung mit UHU Plast Art. 53 517 zusammengefügt.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_03.jpg

3.

Das Trägerelement wird mit Hilfe 
eines Cuttermessers um zwei 
Felder gekürzt.
 
 
 
 
kleine_brücke_04.jpg

4.

Nachdem die Wider- und Rollenlager sowie die Laufbohlenhalter, wie in der Bauanleitung beschrieben, angebracht wurden, sollte man „trocken“ testen.
Wenn alles passt, kommt wiederum UHU Plast zum Einsatz.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_05.jpg

5.

Bevor die Laufbohlen zugeschnitten und aufgeklebt werden, 
positioniert man genau auf der Mitte der Trägerelemente ein Stück Gleis.
 
 
 
 
kleine_brücke_06.jpg

6.

Die Geländer werden dem neuen Brückenmaß angepasst.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_11.jpg

7.

Die Brücke überspannt ein ausgetrocknetes Flussbett. Verschieden große Kieselsteinchen, die man bei einem Spaziergang sammeln kann, eignen sich hervorragend zur vorbildgerechten Darstellung. Zum Befestigen wird Weißleim Art. 53 521 empfohlen.
 
 
 
 
kleine_brücke_12.jpg

8.

An der Uferböschung werden mit einer Pinzette Moosschaum Art. 76 975 – 76 982, Naturmoos Art. 76 947 und Laubbäume mit Seeschaum Art. 70 931 – 70 934 drapiert. Schnell kann man aus einem Laubbaum mehrere Sträucher mit Seeschaum gestalten.
 
 
 
 
 
kleine_brücke_13.jpg

Fertig – die Brücke ist stabil gebaut!

 
 
 
 
 
 
 
© 2017 Auhagen GmbH