Auhagen GmbH, Marienberg/Erzgebirge, Modellbahnzubehör H0 TT N

OT Hüttengrund 25, 09496 Marienberg
 
Stand / Druckdatum: 12.12.2018

Basteltipp Dächer vorbildgerechter gestalten

 

 

Dächer vorbildgerechter gestalten

Modellbautipp

 
 
 
 
Schritt-1.jpg

1.

In der Natur werden Dächer, wie z.B. aus dem Art. 80 301, nach einer gewissen Zeit undicht. Dann ist es erforderlich zu flicken und eine neue Teerschicht aufzutragen. Das lässt sich am Einfachsten mit Seidenpapier-
streifen darstellen. Zunächst schneiden Sie eine entsprechende Menge im Maß von ca. 1 x 5 cm zu. 
 
 
 
 
Schritt-2.jpg

2.

An der Traufe beginnend, wird das Dach beklebt. Dafür eignet sich unverdünnter Holzleim. Die waagerecht verlegten Bahnen bitte 1 bis 2 mm überlappen lassen.
 
 
 
 
 
Schritt-3.jpg

3.

In Richtung Dachfirst klebt man die Bahnen um die Hälfte versetzt nebeneinander, damit die Dachfläche nicht an einen Mauerwerksverband erinnert.
 
 
 
 
Schritt-4.jpg

4.

Nach entsprechender Trocknungszeit werden die überstehenden Bahnen von hinten sauber abgeschnitten. Bitte drücken Sie die Dachfläche beim Schneiden auf der Unterlage fest an.
 
 
 
 
 
Schritt-5.jpg

5.

Wenn die Papierstreifen zunächst die Öffnungen für die Oberlichtfenster etwas überdecken, ist das kein Problem. Mit einem scharfen Cuttermesser lassen sie sich sauber "freischneiden".
 
 
 
 
Schritt-6.jpg

6.

Wer die Dachfläche noch vorbildgerechter gestalten will, kann auch zwei Öffnungen verschließen. Geeignetes Material findet sich dafür sicher in der Bastelkiste. Besonders interessant wirkt es, wenn ein Teil bündig eingesetzt und das Andere aufgesetzt wird.
 
 
 
 
 
Schritt-7.jpg

7.

Auch dieser Bereich des Daches muss nun noch mit Seidenpapierstreifen beklebt werden.
 
 
 
 
Schritt-8.jpg

8.

Während der Trocknungsphase kann man sich schon mit den Oberlichtfenstern beschäftigen. Bitte lassen Sie die Fenster zunächst am Spritzling. Das Nachzeichnen der erhabenen Streben mit einem schwarzen wasserfesten Fineliner nimmt zwar viel Zeit in Anspruch, das Ergebnis ist jedoch nicht zu toppen.
 
 
 
 
 
Schritt-9.jpg

9.

Beim Einsetzen der Oberlichtfenster raten wir, sparsam mit Kunststoffkleber umzugehen. Somit vermeiden Sie unschöne Flecken.
 
 
 
 
Schritt-10.jpg

10.

Der nächste Arbeitsschritt ist die farbliche Behandlung mit schwarzer Farbe. An den Oberlichtfenstern sollte der Pinsel sehr vorsichtig entlang gezogen werden.
 
 
 
 
 
Schritt-11.jpg

11.

Obwohl die Farbe noch nicht trocken ist, wird Sie das Ergebnis Ihrer Arbeit überraschen.
 
 
 
 
Schritt-12.jpg

12.

Die Dachfläche überzeugt durch natürliche unregelmäßige Struktur.
 
 
 
 
© 2018 Auhagen GmbH