Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen

Modellbautipps

Farbliche Gestaltung und Beleuchtung der Kirche

Modell der Kirche

Schritt 1

Das Modell wirkt durch Sichtbarmachen der Fugen und der erhabenen bzw. unebenen Oberfläche der Feldsteine durch die Graniertechnik vorbildgerechter.

Ziegelwandfugen mit grauer Farbe bestreichen

Schritt 2

Die Fugen der Ziegelwände des Turmes ohne Fachwerk dünn mit grauer Farbe bestreichen.

überschüssige Farbe wegradieren

Schritt 3

Nach dem Trocknen überschüssige Farbe von Ziegel­steinen wegradieren.

Fachwerk auf Ziegelmauer kleben

Schritt 4

Auf der Rückseite des Fachwerkes dünn Leim auftragen und Fachwerk in die Ziegelmauer kleben.

Feldsteinwände mit grauer Farbe streichen

Schritt 5

Feldsteinwände mit grauer Farbe streichen.

Fugen mit dunkelgrauer Farbe nacharbeiten

Schritt 6

Nach dem Trocknen, Fugen mit dunkelgrauer Farbe nacharbeiten.

mit Radiergummi Steine von der überschüssigen dunkelgrauen Farbe befreien

Schritt 7

Mit dem Radiergummi Steine von der überschüssigen dunkelgrauen Farbe befreien.

Graniereffekt mit Pinsel

Schritt 8

Erhabene Steine mit einer weiteren Farbe behandeln. Pinselspitze mit Farbe auf einem Blatt Papier ausstreichen bis fast keine Farbe mehr abgegeben wird. Dann über die Steinfläche streichen – Graniereffekt. Genau so mit einer zweiten Farbe verfahren.

Fenstergewände von außen einkleben

Schritt 9

Fenstergewände von außen und …

Fenstergewände von innen einkleben

Schritt 10

... Fenster von innen einkleben. Dabei den Leim auf die Wand auftragen.

Stützen zusammenklippsen

Schritt 11

Die Stützen werden einfach zusammengeklippst.

Dekorplatte zuschneiden

Schritt 12

Aus unserer Dekorplatte Art. 52227 mit einer kleinen Kreis- oder Laubsäge bzw. einem Cuttermesser Steinfußboden zuschneiden. Der dem Modell beiliegende Aufbaurahmen dient als Anreißschablone.

Halter mit Glühlampe verkleben

Schritt 13

Zur Installation der Wandlampen verklebt man die dem Bausatz beiliegenden Halter mit der Mikroglühlampe Art. 58793.

Drähte mit Zange biegen

Schritt 14

Vorher die Drähte mit einer kleinen Zange biegen.

Drähte am Kunststoffteil vorbeiführen

Schritt 15

Die Drähte werden links und rechts am Kunststoffteil vorbeigeführt. – Wichtig!

Wandleuchten ankleben

Schritt 16

Die fertige Wandleuchte ankleben und die Drähte mit TESA-Klebeband überkleben sowie mit weißer Farbe kaschieren.

Bohrlöcher anzeichnen und bohren

Schritt 17

Zur Vorbereitung der Verdrahtung im Rahmen pro Lampe ein Bohrloch anzeichnen und bohren. Dann verdrahten und Funktion überprüfen.

Innenraum der Kirche ausstatten

Schritt 18

Der Innenraum wurde mit Bänken und Bildern, aus Zeitschriften und Prospekten mittels Kopierer maßstäblich verkleinert, ausgestattet.

Außenansicht Kirche

Fertig!

Die Wirkung der Beleuchtung von außen.

Unser Qualitätsversprechen

Der Herstellung von vorbildgerechten Qualitätsprodukten gilt unser ständiges Bemühen. Ebenso dem Detailreichtum. Unsere Produkte werden in bewährter Kunststoffqualität gefertigt. Wir legen großen Wert auf realistische Farbgebung. Alle Auhagen-Bausätze enthalten eine ausführliche Bauanleitung. Zur Hintergrundgestaltung dienen auf Papier gedruckte Landschaftsaufnahmen und fotorealistische Halbrelief-Hintergrundkulissen aus Karton. Lebendig wird es durch viele Kleinigkeiten zur Ausstattung sowie Landschaftsbauartikel.