Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen

Modellbautipps

Produktionsgebäude aufstocken

Teile des Baukastensystems

Schritt 1

Der Art. 11423 Produktionsgebäude soll um ein Geschoss erhöht werden. Das Baukastensystem mit dem Sortiment der Nr.-Serie 80… macht´s möglich!

Abschneiden des Sockels vom Wandteil

Schritt 2

Zuerst wird von einem Wandteil des Art. 80517 der Sockel abgeschnitten und ...

Wandteil auf oberstes Stockwerk aufsetzen

Schritt 3

… dann probehalber auf das oberste Stockwerk aufgesetzt.

mit Cuttermesser weitere Wandteile kürzen

Schritt 4

Das gekürzte Teil dient nun als Vorlage. Die Höhe wird auch auf zwei Wände des Art. 80500 übertragen, die als Giebel genutzt werden. Dabei ist es wichtig, exakt zu arbeiten und ein scharfes Cuttermesser zu nutzen.

Führungen des Wandteils anpassen

Schritt 5

Nun müssen links und rechts an den Wänden die Führungen angepasst werden. Mit einem scharfen Messer löst man sie ca. 3 mm von der Unterkante des Wandteiles bis auf Höhe des Ziegelmauerwerks ab.

Zahnfriesen an Fenster anbringen

Schritt 6

Nachdem alle Fenster in die Wände eingeklebt wurden, müssen auch die Zahnfriese angebracht werden.

Säulen und Ecksäulen kürzen

Schritt 7

Weil die Wandteile hinter den Zahnfries des 2. Geschosses geklebt werden, kürzt man Säulen und Ecksäulen um die Höhe des Überstandes ein.

Ecksäulen an Obergeschoss kleben

Schritt 8

Mit den Ecksäulen komplettieren Sie das Obergeschoss.

Aufsetzen des Obergeschosses

Schritt 9

Das ist Bastelspaß! Mit dem Aufsetzen des Obergeschosses entsteht „Ihr“ Produktionsgebäude.

Verlängerung des Entlüftungsrohres

Schritt 10

Zur Verlängerung des Entlüftungsrohres benötigen Sie zusätzlich unseren Art. 80102. Der Wandhalter und der Bogen werden vorsichtig vom Rohr abgetrennt sowie …

Ansatzflansch mit Cuttermesser rund schneiden

Schritt 11

… der eckige Ansatzflansch mit einem Cuttermesser rund geschnitten.

Halter an Rohr bekleben

Schritt 12

Um das lange Rohr ordnungsgemäß an der Wand befestigen zu können, muss der Halter auf Höhe des Zahnfrieses wieder angeklebt werden. Die exakte Klebestelle legt man am besten direkt am Modell durch probieren fest.

Absauganlage ankleben

Schritt 13

Die Absauganlage einschließlich der Verlängerung lassen sich besser befestigen, wenn das Gebäude „liegt“. Bitte verwenden Sie bei der Montage von Anbauteilen immer nur sehr sparsam Kleber.

Produktionsgebäude mit Rohren

Schritt 14

In „Ihrem“ Produktionsgebäude muss auf mehreren Etagen be- und entlüftet werden. Demzufolge ist nicht bei jeder Absaugung eine Verlängerung der Rohre erforderlich.

Fallrohre befestigen

Schritt 15

Auch Fallrohre lassen sich liegend einfacher befestigen. Vorsicht! Beschädigen Sie dabei aber keine filigranen Teile auf der Rückseite.

fertiges Produktionsgebäude mit erweiterter Etage

Fertig!

Nun kann sich die Belegschaft der kleinen Fabrik auf mehr Platz und damit bessere Arbeitsbedingungen freuen.

Unser Qualitätsversprechen

Der Herstellung von vorbildgerechten Qualitätsprodukten gilt unser ständiges Bemühen. Ebenso dem Detailreichtum. Unsere Produkte werden in bewährter Kunststoffqualität gefertigt. Wir legen großen Wert auf realistische Farbgebung. Alle Auhagen-Bausätze enthalten eine ausführliche Bauanleitung. Zur Hintergrundgestaltung dienen auf Papier gedruckte Landschaftsaufnahmen und fotorealistische Halbrelief-Hintergrundkulissen aus Karton. Lebendig wird es durch viele Kleinigkeiten zur Ausstattung sowie Landschaftsbauartikel.

Robert Werner und Markus Hillig